Image

Die Große Kreisstadt Achern (26.800 Einwohner) stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachgebiet 3.2        -Kindertagesstätten und Soziales- auf Dauer eine/n 

Sachbearbeiter/-in in Rentenangelegenheiten (w/m/d)

in Vollzeit ein.

Ihre Aufgaben:

  • Selbständige Aufnahme diverser Anträge für die Deutsche Rentenversicherung (Alters-, Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenrente, Kontenklärungen, Feststellung und Anerkennung von Kindererziehungszeiten und Berücksichtigungszeiten wegen Kindererziehung, Klärung von Fehlzeiten, Beitragserstattung, Reha-Anträge etc.)
  • Erteilung von allgemeinen Auskünften der gesetzlichen Rentenversicherung
  • Aufnahme von Änderungsanzeigen bei der Deutschen Post Rentenservice (Adressänderung, Namensänderung, Änderung der Bankverbindung etc.)
  • Mitarbeit / Vertretung in der Wohngeldbehörde (Aufnahme / Entgegennahme von Wohngeldanträgen, Erteilung von allgemeinen Auskünften)
  • Ausgabe, Entgegennahme und Weiterleitung von sonstigen sozialen Anträgen (bspw. Anträge nach dem Schwerbehindertenrecht)
Eine Änderung des Aufgabenbereichs sowie die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine erfolgreiche Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r oder untergeordnet über eine vergleichbare Berufsausbildung
    • Sie haben ein hohes Maß an Empathie, Umsetzungs- und Durchsetzungsstärke, Eigeninitiative und Belastbarkeit
    • Sie haben ein sicheres Auftreten und eine gute Kommunikationsfähigkeit
    • Sie arbeiten strukturiert, analytisch, gewissenhaft und zuverlässig
    • Sie verfügen über gute Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen

    Unser Angebot:

    • Einen langfristigen und unbefristeten Arbeitsplatz in einem hochmotivierten Team
    • Eine tarifgerechte Vergütung nach den Regelungen des Tarifvertrags für für den öffentlichen Dienst (TVöD) nach Entgeltgruppe 8 - die Stufe richtet sich nach der jeweiligen Berufserfahrung
    • Eine für den öffentlichen Dienst übliche betriebliche Altersvorsorge
    • Ein zusätzliches Leistungsentgelt
    • Gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Zuschüsse zur Mobilität und Mitarbeitergesundheit

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann bewerben Sie sich gerne bis 31. Januar 2023 mit aussagekräftigen Unterlagen online über unser digitales Bewerbermanagement.

    Für fachliche Fragen steht Ihnen der Leiter des Fachbereichs Soziales, Kultur und Schulen, Herr Hans-Peter Vollet, Telefon 07841 642-1111, gerne zur Verfügung.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung