Image

Die Große Kreisstadt Achern (26.800 Einwohner) stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit zwei Stellen als

Gemeindliche Vollzugsbedienstete für den Kommunalen Ordnungsdienst (w/m/d)

ein. Eine Stelle steht unbefristet zur Verfügung, die zweite Stelle ist als Elternzeitvertretung zunächst befristet bis Mai 2024.

Ihre zentralen Aufgaben:

  • Kontrolle und Verhinderung von Ordnungsstörungen im öffentlichen Raum (vornehmlich im Bereich von Fußgängerzonen, öffentlichen Plätzen und Anlagen) und Ahndung bei Feststellung entsprechender Verstöße
  • Überwachung der Einhaltung rechtlicher Vorgaben im Jugend- und Lärmschutz
  • Gewerbe- und gaststättenrechtliche Kontrollen
  • Im Rahmen der Aufgabenerfüllung obliegt Ihnen als Kommunaler Ordnungsdienst die Stellung von Polizeibeamtinnen/Polizeibeamten im Sinne des Polizeigesetzes Baden-Württemberg
Eine Änderung des Aufgabenbereichs sowie die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens 3-jährige Berufsausbildung, vorzugsweise mit Erfahrung im Gemeindevollzugs- oder Polizeidienst oder im kommunalen Verwaltungsdienst
    • Sie sind im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B
    • Bereitschaft zur Teilnahme am Lehrgang „Kommunaler Ordnungsdienst“ bei der Verwaltungsschule Baden-Württemberg, soweit nicht vorhanden
    • Sie sind äußerst zuverlässig, integer und verfügen über ein souveränes und sicheres Auftreten
    • Sie haben ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit, auch im Umgang mit problematischem Klientel
    • Sie verfügen über eine uneingeschränkte körperliche und psychische Dienstfähigkeit
    • Sie besitzen eine gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift sowie gute PC-Kenntnisse in allen gängigen EDV-Programmen
    • Sie haben ein eintragungs- und beanstandungsfreies Führungszeugnis

    Unser Angebot:

    • Eine abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit in einem hoch motivierten Team
    • Eine tarifgerechte Vergütung nach den Regelungen des Tarifvertrags für für den öffentlichen Dienst (TVöD) nach Entgeltgruppe 9a - die Stufe richtet sich nach der jeweiligen Berufserfahrung
    • Eine für den öffentlichen Dienst übliche betriebliche Altersvorsorge
    • Ein zusätzliches Leistungsentgelt
    • Gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Zuschüsse zur Mobilität und Mitarbeitergesundheit

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann bewerben Sie sich gerne bis 05. Februar 2023 mit aussagekräftigen Unterlagen online über unser digitales Bewerbermanagement.

    Für fachliche Fragen steht Ihnen der Fachgruppenleiter Polizeirecht und Verkehr, Herr Hans Heizmann, Telefon 07841 642-1205, gerne zur Verfügung.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung